Private Unfallversicherung

Sind Sie eigentlich unfallversichert?

Mit einer privaten Unfallversicherung schützen Sie sich und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls.

Ein Unfall ist schnell passiert: Ein Sturz von der Leiter, ein Verkehrsunfall, oder ein Zeckenstich mit FSME Infizierung sind nur wenige Beispiele, die das Leben von jetzt auf gleich verändern können. Nebst unterschiedlicher Ursachen haben Unfallereignisse immer eines gemeinsam: Es wird Geld benötigt, im Ernstfall viel Geld.

Aktuelles

Er ist ein Erfolg – der Führerschein mit 17, wie das „Begleitete Fahren“ im Volksmund genannt wird. Was seit 2004 in allen Bundesländern im Modell erprobt wird, soll 2011 der Normalfall sein: Schon wer 16,5 Jahre alt ist, kann mit der Fahrausbildung für einen Pkw beginnen und einen Monat vor seinem 17. Geburtstag die Prüfung ablegen. In der Bescheinigung lässt er eintragen, wer ihn auf seinen Fahrten begleiten wird.

Herne. Tief ‚Cathleen’ hat Ende August 2010 in großen Teilen des Münsterlandes mit sintflutartigen Regengüssen und starken Stürmen gewütet. Die Folgen: überflutete Keller, abgedeckte Häuser und umgestürzte Bäume. Spätestens nach derartigen Unwettern wird deutlich, wie wichtig die finanzielle Vorsorge bei Schäden durch Naturgewalten ist.

Eine kleine Unachtsamkeit – schon hat es gekracht. Bei einem selbstverschuldeten Autounfall sind Mitfahrer sowie fremde Unfallbeteiligte über die Kfz-Haftpflichtversicherung abgesichert. Dem Fahrer selber fehlte aber bislang solch ein Schutz. Die neue Fahrerschutzversicherung der Westfälischen Provinzial hilft, die finanziellen Folgen eines Unfalls zu bewältigen.